Er und Sie Schießen 2018

 

Margit Meinert und Christof Riedl starten erfolgreich in das neue Schießjahr

Beim traditionellen Er- und Sie-Schießen der Schützengesellschaft Seerose Neutraubling e. V. sicherte sich das Schützenpaar Margit Meinert und Christof Riedl den ersten Platz mit 123 von maximal 180 möglichen Punkten. Bei diesem ungezwungenen Wettkampf gilt es, dass sowohl der Schütze (Er) und die zugewählte Schützin (Sie) mit jeweils fünf Schuss so viele Punkte wie möglich auf einer Glücksscheibe anhäufen.
Auf unsere Schützenfreunde aus Steinach ist eben Verlass, stellte der erste Schützenmeister Manfred Meinert bei seiner Begrüßung fest und hieß die acht Vorwaldschützen unter Führung ihrer ersten Schützenmeisterin Elisabeth Mühlbauer herzlich willkommen. Gerade der gegenseitige Besuch zu solchen Anlässen unterstreicht den Anspruch beider Vereine, nicht nur sportlich, sondern auch gesellig zu sein, führte Meinert weiter aus. Im Ergebnis spiegelt sich dies wider, denn bereits den zweiten Platz belegte Hedwig Brandl von den Vorwaldschützen mit ihrem Partner Roman Martinec (Seerose). Zusammen erzielte das Paar 118 Punkte. Platz drei, Lenka Martinkova und Helmut Burkhardt sowie Platz vier, Rosemarie Noffke mit ihrem Wahlpartner Vaclav Kozar, beide Teams ebenfalls mit 118 Punkten gingen an reine „Seerosepaarungen“, wobei das beste Einzelergebnis die Rangfolge bestimmte. Von den Gästen dominierte Hedwig Brandl, die mit Manfred Meinert auch auf Platz acht der Siegerliste zu finden ist.
Eine Besonderheit stellt der Platz zehn mit Barbara und Helmut Wüst dar. Sie erreichten in Summe 114 Punkte und sind auch im realen Leben ein Ehepaar.
Platz zwölf und somit der letzte prämierte Rang ist eine sogenannte Brunner und Brunner Gemeinschaft. Er, Heinz Brunner, von den Vorwaldschützen und Sie, Angela Brunner, von Seerose, also eine zufällige Namensgleichheit, erkämpften sich mit ebenso 114 Punkten, aber dem schlechtere Einzelergebnis, diese Position und veranschaulichten mit ihrem Partnerschaftsergebnis die Verbundenheit beider befreundeten Vereine.
Beste Einzelschützin war Evi Leykauf mit 73 Punkten. Ihr Ehemann unterlag nur um einen Punkt und wurde mit 72 Punkten „nur“ zweiter Sieger!
Mit großer Freude resümierte Meinert die hohe Akzeptanz dieser Veranstaltung, denn der Vorjahresrekord von 275 Schießpartnerschaften wurde lediglich um sechs Paarungen verfehlt. Nicht zuletzt ist dies der eingespielten Helfertruppe zu verdanken, sodass auch das heurige Er- und Sie-Schießen als ein sehr gelungener Gesellschaftsabend zu bezeichnen ist!
 

Die Sieger

Die beste Einzelschützin

Rang Er Ringe Sie Ringe beide
1 Riedl Christof 59 Meinert Margit 64 123
2 Martinec Roman 66 Brandl Hedwig 52 118
3 Burkhardt Helmut 61 Martincova Lenka 57 118
4 Kozar Vaclav 58 Noffke Rosemarie 60 118
5 Ritter Christian 66 Leykauf Evi 51 117
6 Riedl Christof 48 Martincova Lenka 68 116
7 Wüst Helmut 63 Noffke Rosemarie 53 116
8 Meinert Manfred 62 Brandl Hedwig 54 116
9 Leykauf Fritz 72 Noffke Rosemarie 43 115
10 Wüst Helmut 45 Wüst Barbara 69 114
11 Martinec Michael 53 Brunner Angela 61 114
12 Brunner Heinz 55 Brunner Angela 59 114
           
           
Bester Einzelschütze: Leykauf Evi   mit  73 Punkten
           
Letzter Einzelschütze: Martinec Michael mit 14 Punkten
           
Anwesende Personen: 32 gesamt, davon 13 Damen und 19 Herren.    
           
Es wurden 538 Scheiben ausgegeben, das sind 269 Paare      
           
Insgesamt wurden 2690 Schuss abgegeben.    

Brunner   Brunner

 
 

 

Königsfeier 2017
 
 

Die Majestäten mit 1. Bgm. Heinz Kiechle, 2. Bgm Gisela Kokotek und 1. SM Manfred Meinert

alle Vereinsmeister

Die glücklichen Pokalgewinner

Die Gewinner der Festscheibe